AJW-Schwerin


Direkt zum Seiteninhalt

2009

Presse

Mit dem AJW auf den Spuren der Slawn
Sie Jugendhilfestation bedankt sich bei der Werbegemeinschaft Köpmarkt Center

Wie jedes Jahr haben sich die Mitarbeiter der Jugendhilfestation des AJW für die Kinder wieder eine besondere Aktion in den Herbstferien einfallen lassen. Mit einem Tagesausflug in das Archöologische Freilichtmuseum in Groß Raden konnten die 26 Kinder und Erwachsene das Leben der Slawen vor ca. 1000 Jahren erkunden. Los ging es mit einer Führung durch das Gelände, bei der allerhand über das alltägliche Leben wie die Familie, Wohnen, Arbeit, Kleidung, Ernährung und den Glauben der Slawen berichtet wurde. Sichtlich begeistert konnten die Kinder ihren Wissensdurst stillen, da es auf jede Frage eine interessante Antwort gab. Doch es wurde nicht nur viel zum Sehen geboten.
Selber machen war angesagt! So konnten die Kinder entweder ihre eigenen Säckchen aus Leder herstellen oder kleine Glücksbringer oder Münzen aus Zinn gießen. Auch für das leibliche Wohl war gesorgt. Jedes Kind hat ein eigenes Stockbrot über dem Feuer gebacken. Mitdem Bus ging es dann wieder zurück nach Schwerin, wo der Ausflug zusammen in der Jugendhilfestation des AJW mit Brötchen und Wurst beendet wurde. Auch wenn es an diesem Tag statt Sonnenschein nur Regen gab, war es ein gelungenes Erlebnis für alle Beteiligten.
Wir bedanken uns bei der Werbegemeinschaft Köpmarkt Center, die diesen Ferientag mit ihrer finanziellen Unterstützung zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht hat
Susanne Prosch (Köpmarktzeitung 2009)

Bild: Im freilichtmuseum Groß Raden auf Entdeckungstour Foto: AJW

Homepage | Mitarbeiter | Chronik | Hilfe zur Erziehung | Presse | Bildergalerie | Literatur | Kontakt | Impressum | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü